ontologische kinesiologie

Ontologie
versteht sich als die „Lehre des Seins“.

Unter anderem bedeutet das:
anzuerkennen und wertzuschätzen was ist
aus dem momentanen Sein etwas entstehen zu lassen und damit
einlassen auf sich selbst
eigene Positionen beziehen
eigene Anlagen, Ressourcen und Interessen umsetzen
eigene Sichtweisen vertreten
aussteigen aus Anpassungsmechanismen und Zwängen
ablegen von Masken

Kinesiologie
wird mit „Lehre der Bewegung“ übersetzt. Man versteht darunter weniger Bewegungsübungen, als vielmehr das in Bewegung kommen der eigenen Entwicklung, des eigenen Selbst.